Neckarbogen, Heilbronn

Realisierungswettbewerb 1. Platz

2020

Als Konzept steht  der Leitgedanke im Vordergrund mit einem sozialen und ökologischen Baustein einen Beitrag zu diesem innovativen Quartier zu leisten. In Zusammenarbeit mit der Stadt Heilbronn soll ein Gebäude erstellt werden, welches mit nachhaltigen Materialen, einer zukunftsfähigen Bauweise und einer sozialen Durchmischung einen Teil des Stadtquartiers am Neckarbogen bildet.

Der Konzeptgedanke als Beitrag für den 2. Bauabschnitt des Neckarbogens in Heilbronn sieht für das Baufeld K4 die Integrierung der Tiefgarage in das Gesamtkonzept eines städtebaulichen Quartiers vor. Die gewerbliche Nutzung wird konkret als Anlaufstation für die unterschiedlichsten Mobilitätskonzepte, wie z.B. Bikesharing belegt, um die Verbindung der Tiefgarage am Durchgang zum Gemeinschaftshof mit einer möglichen Nachnutzung zu stärken. Die Gemeinschaftsfläche des EG dient als zentraler Mobilitätstreffpunkt für das Quartier. Durch Shared Mobility Services, eine Quartiers-App, Ladeinfrastruktur für Elektromobile, ein digitales Informationsmanagement können Kommunikation lokaler Nachbarschaftsevents, sowie zur Analyse der Energieeffizienz und des Ladestatus unterstützt werden.

Neckarbogen, Heilbronn - Schnitt
Neckarbogen, Heilbronn - Lageplan